Am Samstag dem 8.1.11 um 20 Uhr fand die Generalversammlung des
Schützenvereins Drevenack unter Vorsitz von Präsident Egon Beckmann statt,
zu der sich ungefähr 80 Schützen einfanden.

Nach dem Gedenken an die 9 verstorbenen Mitglieder des Jahres 2010 fassten Präsident Egon
Beckmann das vergangene Jahr aus traditioneller und Sportwart Dietmar Vennmann aus sportlicher Sicht zusammen.
Höhepunkt dabei war unter anderem das Schützenfest mit den Feierlichkeiten zum 110 jährigen Jubiläum des Tambourkorps.

Im daran anschliessenden Kassenbericht erläuterte Kassenwart Gerd Unterloh
die finanzielle Lage des Vereins, die trotz einiger größerer Anschaffungen
z.B. neuer Bestuhlung im Schützenhaus, gegenüber dem Vorjahr stabil
geblieben ist.
Auf den darauf folgenden Antrag der Kassenprüfer wurde dem Vorstand
Entlastung erteilt.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden für weitere 4 Jahre in ihren Ämtern
bestätigt:
Vizepräsident Reinhard Ufermann
Oberst Jürgen Meyer
Hauptfeldwebel 1. Kompanie Friedrich Hüser
Fähnrich Bernd Tilp
Fähnrich Hartmut Blankenagel
Pressewart Andre Kubasch
Jungschützenzugführer Christoph Beckmann

Für das Revier 4 wurde Michael Meyer und für das Revier 7 Tim Hüser zum
neuen Revierunteroffizier gewählt.

Die von der Jugendversammlung am 18.11.10 zum Jugendwart gewählte Gina
Tekampe wurde von der Generalversammlung als neues Vorstandsmitglied
bestätigt.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden die Veranstaltungstermine 2011
bekannt gegeben und beschlossen. Jetzt schon zu nennen, sind das Winterfest am 29.01.11 und
das Schützenfest vom 28.5.-30.5.2011

Daran anschließend wurde über einen Antrag zur Änderung der Regularien des
Königschießens beraten und abgestimmt.
Der Antrag sieht vor, das Königsanwärter, die ihren Wunsch König zu werden, vor dem ersten
Schuß schriftlich bestätigen, einen Freischuss auf die Königscheibe
erhalten. Im Gegenzug dafür, verzichten sie, beim späteren Stechen, auf die
Möglichkeit die Preise mit auszuschiessen.
Der Antrag erhielt nach kurzer Diskussion keine Mehrheit, so das in Drevenack auch weiterhin gilt: "Der Beste möge König werden".

Zum Abschluss wurden noch einige Mitteilungen über Informationsveranstaltungen der Gemeinde Hünxe bezüglich Erweiterung Edeka Markt, bzw. Teilnahme an Projekten der Leader-Region von Präsident Egon Beckmann verlesen.

Die Versammlung wurde gegen 21:35 Uhr geschlossen.

Additional information