Preisschießen 2023

Gemeinschaft und Präzision: Pokalschießen beim Schützenverein Drevenack

Der Schützenverein Drevenack lädt ein zum alljährlichen Pokalschießen, einem Ereignis, das Tradition, Geschicklichkeit und Gemeinschaft verbindet. Am Samstag, den 2. September 2023 um 14 Uhr, versammeln sich die Schützen auf dem Marktplatz in Drevenack bei der Gaststätte Alt Peddenberg. Begleitet von den Klängen des Tambourkorps Drevenack, marschieren sie dann zum Schießstand am Schützenhaus auf dem Buschweg.

Das Pokalschießen ist eine Gelegenheit für die Mitglieder, hierzu möchten wir natürlich auch alle Damen einladen, ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen und sich im fairen Wettbewerb zu messen. In verschiedenen Kategorien werden die begehrten Pokale ausgeschossen, was den Ehrgeiz und die Präzision der Teilnehmer herausfordert.
Die Damen des Vereins sind mit zwei eigenen Pokalen vertreten, während die Herren in den Altersklassen >18, 18-30, 31-50 und 51 und älter ihre Treffsicherheit beweisen und um die entsprechenden Trophäen kämpfen.

Nicht nur die Wettkämpfe stehen im Fokus, sondern auch die Wertung zum Preisschießen. Diese fließt in die Wertung für den Erwerb der Schießschnur ein und bietet eine zusätzliche Motivation für die Teilnehmer. Wer sich für die Schießschnurwertung qualifizieren möchte, kann am Sonntag, dem 27. August, zwischen 11 und 13 Uhr vorschießen.

Aufhängen der Kinderkönigscheibe

Kinderkönigsscheibe an der „Kinderkönigsburg“ aufgehängt.
Begleitet vom Königspaar Friedhelm und Juliane Joormann sowie dem Vorstand wurde Luca Fischer als neuer Kinderkönig nochmals gefeiert und bei strahlendem Wetter wurde die Scheibe aufgehängt. Ein stolzer Moment für die Familie Fischer und der Gemeinschaft von Drevenack. Luca wird nun noch circa ein Jahr lang, bis zum nächsten Kinderkönigschießen, als Kinderkönig regieren. Die Aufgehangene Scheibe ziert nicht nur die neue „Kinderkönigsburg“, sondern symbolisiert auch den Stolz und die Freude, die Drevenack für seine talentierten Kinder empfindet. Ein unvergesslicher Tag, welcher Luca und Drevenack in Erinnerung bleiben wird.

Schützenfest 2023

Samstag

 

Krönung bei schönstem Wetter

Bei strahlendem Sonnenschein wurde Samstag auf dem Kirchplatz gegen 15 Uhr in Drevenack der neue Schützenthron gekrönt. Hierzu traten die Schützen um 14:30 am Festzelt an, um gemeinsam auf der Hünxer Straße mit dem noch amtierenden Königspaar Luca van Rissenbeck und Alexandra L´Hoest zum Kirchplatz zu marschieren, wo die offizielle Krönung stattfindet. Musikalisch begleitet wurde alles vom Tambourkorps Drevenack, Spielmannszug Obrighoven, sowie dem Jugendblasorchester.

In einer festlichen Zeremonie wurde der Schützenkönig Friedhelm Joormann mit seiner Königin Juliane Joormann sowie die Thronpaare vorgestellt und umjubelt. Hierbei wurde über alle Thronpaare und Preisträger ein paar Sätze erzählt, um nicht nur die Stimmung aufzulockern, sondern auch um den Zahlreich erschienen Gästen etwas über den neuen Thron und Gewinner der Preise vom Königschießen zu erzählen. Leider gab es auch schlechte Neuigkeiten, so musste Alfred Scholt statt Wilhelm Scholt als Thronherr einspringen, da dieser aufgrund eines Autounfalles nicht zur Krönung erschienen konnte. Wir wünschen Wilhelm Scholt eine zügige Genesung und hoffen, dass er schon bald den Thron wieder begleiten darf.

Wir wünschen den neuen Schützenthron mit dem Königspaar Friedhelm und Juliane Joormann sowie den Thronpaaren Dieter und Gudrun Sondermann, Christoph Ufermann und Antje Schroeder, Martha und Alfred Scholt, und Friedhelm und Elke Schlusemann als Mundschenk alles Gute und eine schöne Regentschaft.

 

Kinderkönig und Preisträger

 

Auch der Kinderkönig Luca Fischer mit seiner Königin Mia Rühl, sowie den Thronpaaren Ben Otto und Zoe Fischer, Henrik Sander und Lisa Oberhauser, und Florian Tilp und Katharina Tilp wurden auf dem Kirchplatz gekrönt und strahlten mit den großen um die Wette.

Mark Vennmann gewann den Bataillonpreis, Stefan Jörres erhielt den Preis der 1. Kompanie und Philipp Schuler wurde mit dem Preis der 2. Kompanie ausgezeichnet. André Hüfing gewann den Jungschützenpreis in der Altersgruppe 21-30, während Christian Hille den Jüngschützenpreis unter 21 Jahren gewann, jedoch aus Persönlichen Gründen am Tag nicht dabei sein konnte. Wir gratulieren allen Preisträgern zu Ihren Erfolgen.

Ausgelassene Stimmung beim Krönungsball

Der Samstag endete, nachdem der Festumzug durch die Gemeinde war, mit dem Einmarsch in das Festzelt. Hier wurden die Schießschnüre verteilt und von der Königin an die Schützen übergeben. Der Evangelische Kirchenchor Drevenack unter Leitung von Marco Rhode, in dem auch die Königin Juliane tätig ist, hat für das Königspaar ein Ständchen gesungen.
Um 20 Uhr begann der Krönungsball mit dem traditionellen Eröffnungstanz des Königspaares, wie es jedes Jahr der Fall ist. Die anderen Thronpaare schlossen sich dem Königspaar an und tanzten umgeben von den zahlreichen Gästen im Schützenzelt.
Der Abend endete mit einer ausgelassenen Stimmung im Zelt und den Gastvereinen, welche wie üblich nacheinander auf den Thron gespielt werden, um den neuen Thron zu gratulieren und mit Ihm zu feiern.

 

Sonntag

 

Dämmerschoppen im Festzelt

Am Sonntag um 14:15 hieß es für die Kompanien antreten. Die 1. Kompanie traf sich an der alten Dorfpumpe, während die 2. Kompanie an der Gaststätte Alt-Peddenberg zusammen kam. Von dort aus marschierten die Schützen zum Dämmerschoppen ins Festzelt. Mit Kaffee und Kuchen vom Cafe Selders, sowie der Musikalischen Unterstützung des Jugendblasorchesters, fand auch die Verleihung der Ehrungen und Preise statt. Hierzu kam Eckard Wilms vom Rheinischen Schützenbund und begleitete die Übergabe der Urkunden, Medaillen und Pokale der alten Gemeinde Drevenack, des Gemeinde Pokal sowie der König und Königinnenpokalschießen.

Sportschützen sind in der Landesoberliga

Die „1. Mannschaft Luftpistole“ und „1. Mannschaft Freie Pistole“ haben in ihrer Liga den ersten Platz belegt. Besonders herausragend ist, dass die „1. Mannschaft Luftpistole“ in die Landesoberliga aufgestiegen ist. Auch Bastian Karstaedt hat beim Wettkampf großartige Ergebnisse erzielt und den 1. Platz in der Disziplin „Freie Pistole“ sowie den 2. Platz in der Disziplin „Luftpistole“ belegt. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen!

Ehrungen für Langjährige Mitglieder

Es wurden auch Mitglieder des Vereins für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. So wurden Mitglieder für 25, 40, 50 und sogar 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden auch besondere Dienste im Verein gewürdigt und entsprechend geehrt. Der Tambourkorps Drevenack hat diese Gelegenheit auch genutzt um Langjährige Mitglieder in Ihren Verein zu würdigen. Diese Ehrungen sind ein wichtiger Bestandteil des Schützenfestes und zeigen die Wertschätzung und Anerkennung, die den Mitgliedern für ihre Verdienste zuteilwird.

 

 

Montag

Einnahme der Königsburg

Am Montag fand die Einnahme der Königsburg statt, bei der der Schützenverein seine Schläue und Geschicklichkeit unter Beweis stellen musste, hierzu musste der Verein den Schlausten Jungschützen und den geschicktesten Schützen der Wache präsentieren um verschiedene Aufgaben zu lösen. Nach erfolgreichem Bestehen konnten sich die Schützen über Kaffee und Kuchen sowie verschiedene Aktivitäten freuen. Auch die Königsscheibe wurde aufgehängt, um die neue Königsburg zu ehren. Hierzu kam auch das Jugendblasorchester Drevenack und hat für die nötige Musik gesorgt. Zurück im Festzelt gab es noch den Ehrentanz der Wache und im Anschluss wurde die Wache für Ihre tolle Arbeit an der Königsburg auf dem Thron gespielt.

Traditionspokalschießen

Trotz schlechtem Wetter fand auch die feierliche Übergabe des Traditionspokals statt, bei der neben dem Bürgermeister, welcher durch Ulrich Stiemer vertreten wurde, auch folgende Vereine anwesend waren: SV Weseler Wald u. Umgebung, SV Havelich, SV Krudenburg, SV Bricht, SV Damm, Jungschützen Brünen, St. Johann Brünen und die Kilian Gilde Schermbeck.
Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die Ehrenscheiben verliehen. Jochen Peerenboom vom Schützenverein St. Johann Brünen, sicherte sich in diesem Jahr die Ehrenscheibe der Präsidenten, während Luzie Aupers vom Schützenverein Damm zur Gewinnerin der Ehrenscheibe der Königinnen gekürt wurde. André Bohmkamp vom Schützenverein Weselerwald und Umgebung errang die Ehrenscheibe der Könige. Hendrik Eimers war bester Einzelschütze.
Natürlich wollen wir auch den Schützenverein Drevenack zum Sieg des Mannschaftswettbewerbes, sowie den SV Weselerwald u. Umgebung zum 2. Platz und dem SV Havelich zum 3. Platz gratulieren. Begleitet wurde die Übergabe vom Jugendblasorchester Drevenack, dem Tambourkorps Drevenack, sowie dem Tambourkorps Weselerwald.
Es war ein wahrlich gelungener Abschluss des Schützenfestes mit vielen strahlenden Gewinnern und zufriedenen Gästen. Die Stimmung war ausgelassen und es wurde noch einmal ordentlich gefeiert. Der Höhepunkt des Abends war der Ehrentanz der Königspaare, bei dem sie von den jubelnden Zuschauern gebührend gefeiert wurden. Es war ein wahrhaft würdiger Abschluss für ein so erfolgreiches und harmonisches Schützenfest, das sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Dankeschön

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal an dem Tambourkorps Drevenack, dem Jugendblasorchester, sowie dem Spielmannszug Obrighoven und dem Tambourkorps Weselerwald für die großartige Musikalische Unterstützung bedanken. „Ohne euch würde beim Schützenverein ein großes Puzzleteil fehlen“ wie Olaf Winterboer der Präsident des Schützenvereines Drevenack sagte. Aber auch allen Zahlreich erschienen Gästen und Gastvereinen danken wir fürs Kommen und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Friedhelm Joormann ist neuer König

Am gestrigen Tag fand das jährliche Königschießen des Schützenvereins statt, hierzu trafen sich alle Schützen um 13:30 am Marktplatz um gemeinsam ins Schützenhaus zu marschieren. Der Tambourkorps Drevenack sorgte nicht nur beim Marschieren, sondern auch am Schützenhaus für die nötige Musik. Nach einem spannenden Stechen konnte schließlich der neue Schützenkönig Friedhelm Joormann ermittelt werden und löst damit Luca van Rissenbeck vom letzten Jahr ab. Es war ein spannendes Stechen indem von den 104 Schützen die mitgeschossen haben 19 König werden konnten. Doch im 3. Stechen setzte sich Friedhelm durch. Doch auch die, welche die Königsehre nicht erlangen konnte, gab es Preise. Der zweitbeste Schütze wird mit dem Batallionspreis ausgezeichnet, während die nächsten beiden besten Schützen die Kompaniepreise für ihre jeweilige Kompanie bzw. für den Jungschützenzug erhalten werden.

Friedhelm Joormann beim Siegesschuss

Wir freuen uns unseren neuen Thron, welcher sich wie folgt Zusammensetzt vorzustellen:

Königspaar                                              Friedhelm und Juliane Joormann
1.Thronpaar                                            Dieter und Gudrun Sondermann
2. Thronpaar                                           Christoph Ufermann und Antje Schroeder
3. Thronpaar                                           Martha und Wilhelm Scholt
4. Thronpaar (Mundschenk)              Friedhelm und Elke Schlusemann

Gewinner des Batailonpreises ist Mark Vennmann, während der Preis der 1. Kompanie an Stefan Jörres und der Preis der 2. Kompanie an Philipp Schuler geht. Der Jungschützenpreis der Altersgruppe 21-30 gewann André Hüfing, während der Jüngschützenpreis unter 21 an Christian Hille ging.

Wir gratulieren unserem neuen Schützenkönig herzlich zu seinem Sieg und wünschen ihm eine erfolgreiche Regentschaft. Die Königsscheibe wird am Schützenfestmontag an den Giebel des neuen Königshauses gehängt, wo sie für alle sichtbar sein wird.

Am kommenden Samstag, den 13.05.23, wird die offizielle Inthronisierung des neuen Schützenkönigs stattfinden. Hierbei wird der neue König feierlich auf dem Platz der Kirche gekrönt und mit allen Ehren in sein Amt eingeführt. Auch das neue Kinderkönigspaar wird bei dieser Gelegenheit noch einmal vorgestellt und gekrönt werden.

Das Schützenfest ist ein wichtiger Bestandteil der lokalen Tradition und Kultur und wird von vielen Menschen im Ort und der Umgebung mit großer Vorfreude erwartet. Neben der feierlichen Inthronisierung erwartet die Besucher eine Stimmungsvolle Feier im Schützenzelt, welches sich wie jedes Jahr auf dem Parkplatz von Edeka befindet.
Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Gästen und Besuchern ein unvergessliches Fest zu feiern und unsere langjährige Tradition fortzuführen.

Kinderthron und Sieger Pokalschiessen

Das Königschießen steht vor der Tür und wir möchten es nicht versäumen unser Kinderthron und die Sieger der Pokalschießen nochmal vorzustellen.

Unser Kinderthron setzt sich wie folgt zusammen:

Kinderkönig: Luca Fischer mit Mia Rühl

1.Thronpaar: Ben Otto mit Zoe Fischer
2.Thronpaar: Henrik Sander mit Lisa Oberhauser
3.Thronpaar: Florian Tilp und Katharina Tilp

 

v.l.n.r. Mia Rühl, Luca Fischer, Zoe Fischer, Ben Otto, Lisa Oberhauser, Henrik Sander, Katharina Tilp, Florian Tilp

 

Die Preisträger des Pokalschießens vom Tag der offenen Tür sind folgende:

 

Gästepokal

  1. Platz: Anke Oberhauser

Preisschießen Mädchen bis 8 Jahre

  1. Platz: Lisa Steinbach

Preisschießen Jungen bis 8 Jahre

  1. Platz: Lukas Jörres

Preisschießen Mädchen bis 11 Jahre

  1. Platz: Tamina Brüggendick

Preisschießen Jungen bis 11 Jahre

  1. Platz: Felix Jörres

Preisschießen Mädchen bis 14 Jahre

  1. Platz: Dana Hillebrand

Preisschießen Jungen bis 14 Jahre

  1. Platz: Mattis Stratenwerth

 

Die Erstplatzierten bekommen jeweils einen Pokal, der am Sonntag Nachmittag auf dem Schützenfest in Drevenack verliehen wird.

 

Allen Siegern und Siegerinnen Herzlichen Glückwunsch!

Luca Fischer ist Kinderkönig

 

v.l.n.r. Mia Rühl, Luca Fischer, Zoe Fischer, Ben Otto, Lisa Oberhauser, Henrik Sander, Katharina Tilp, Florian Tilp

Kinderkönigschießen in Drevenack!
Am gestrigen Tag fand am Schützenhaus in Drevenack der jährliche Tag der offenen Tür statt, der zahlreiche Besucher anlockte. Hier wurde unser Kinderkönigschießen durchgeführt. Alle Kinder von 8-14 Jahren konnten sich mit der Armbrust auf der Schießbahn beweisen. Im Stechen setzte sich dann schließlich Luca Fischer durch und ist nun unser neuer Kinderkönig! Zu seiner Königin erkor er sich Mia Rühl. Sie lösen damit das Königspaar Lucy Schröder und Ben Otto aus dem letzten Jahr ab.

Das Stechen um den Titel des Kinderkönigs war äußerst spannend und knapp. Nachdem sich neun Kinder im ersten Stechen mit der Armbrust beweisen mussten, konnte im fünften Stechen schließlich Luca Fischer den begehrten Titel erringen.

Für den Kinderthron wählte sich das Königspaar folgende Paare aus:
1.Thronpaar: Ben Otto mit Zoe Fischer
2.Thronpaar: Henrik Sander mit Lisa Oberhauser
3.Thronpaar: Florian Tilp und Katharina Tilp

Neben dem Kinderkönigschießen gab es noch weitere unterhaltsame Aktivitäten beim Tag der offenen Tür am Schützenhaus.
Für die jüngeren Besucher gab es draußen Spielestationen, bei denen sie sich austoben konnten. Die Musik wurde vom Tambourkorps bereitgestellt und sorgte für eine gute Stimmung.
Des Weiteren konnte jeder der wollte an dem Lichtgewehr schießen und für die älteren war auch das Schießen mit einem Luftgewehr möglich.
Hierbei konnten die Gäste an verschiedenen Preisschießen teilnehmen und Pokale gewinnen. Die Pokale werden am Schützenfest Sonntag überreicht.

Dem Kinderkönigspaar und den Thronpaaren wünschen wir ein schönes Jahr der Regentschaft! Die Krönung und Inthronisation finden am Samstag auf dem Schützenfest in Drevenack statt!

Traditionspokalschießen 2023

Das jährliche Traditionspokalschießen ist seit 1959 eine beliebte Veranstaltung in der ehemaligen Amtsverwaltung der Gemeinde Schermbeck.
Neun Schützenvereine treten jedes Jahr gegeneinander an, immer am Sonntag nach Ostern.
Die Organisation wechselt jährlich zwischen den Vereinen. Zwar musste wegen der Corona-Pandemie das Turnier in der Vergangenheit ausfallen,
aber dieses Jahr nahmen etwa 200 Gäste im Schützenhaus Drevenack teil.

Schützenvereine im Wettbewerb um Ehrenscheiben und Mannschaftssieg

Jeder der neun Vereine schickt eine Mannschaft von zehn Schützen ins Rennen, Pflichtschützen sind der Präsident, der Königs und zwei Offiziere, welche auf eine Zehner Ringscheibe schießen.
Es geht nicht nur um den Mannschaftssieg, sondern auch um die Ehrenscheiben, die von Königen, Königinnen, Präsidenten und Ehrengästen gewonnen werden können.
Der Schützenverein Drevenack gewann den diesjährigen Mannschaftswettbewerb mit 423 Punkten, und der beste Einzelschütze war Hendrik Eimers.
Jochen Peerenboom vom Schützenverein St. Johann, Brünen, sicherte sich in diesem Jahr die Ehrenscheibe der Präsidenten,
während Luzie Aupers vom Schützenverein Damm zur Gewinnerin der Ehrenscheibe der Königinnen gekürt wurde. André Bohmkamp vom Schützenverein Weselerwald und Umgebung errang die Ehrenscheibe der Könige.

Zusammenhalt unter den Vereinen

Schirmherr ist der Schermbecker Bürgermeister Mike Rexforth.
Er konnte jedoch nicht persönlich anwesend sein und schickte stattdessen seinen Stellvertreter Ulrich Stiemer.
Obwohl er vor kurzem schonmal den Umgang mit einem Gewehr geübt hatte um ein Gefühl dafür zu bekommen, blieb er leider leer aus.
Stiemer würdigte die Bedeutung des Traditionspokalschießen und betonte seine Wertschätzung für die lange Tradition und den Zusammenhalt, die es fördert.

Nächstes Jahr geht es in Bricht weiter

Das nächste Turnier wird vom Schützenverein Bricht organisiert, und alle Teilnehmer freuen sich bereits auf das nächste Jahr, wenn die neun Vereine wieder um den Sieg kämpfen werden.

1 2